Wie können Sie den Wert Ihres Autos berechnen?

Die Schätzung der Kosten Ihres Autos ist ein wichtiger Schritt für den Verkauf. Um Fehler zu vermeiden, ist es in der Tat besser, den Preis des Autos richtig festzulegen. Wenn das Auto zum Verkauf bestimmt ist, können Sie es mit einem guten Preis, der weder zu hoch noch zu niedrig ist, gut auf dem Markt positionieren. Welche Möglichkeiten es hier gibt erfahren Sie in unserem Artikel.

Welche Aspekte sind beim Autowert zu beachten?

Der Kilometerstand

Die Kilometerzahl auf dem Kilometerzähler ist ein wichtiges Kriterium, um den Preis eines Autos zu beurteilen. Je mehr ein Auto gefahren wurde, desto mehr sinkt sein Wert, die Berechnung unterscheidet sich jedoch, je nachdem, ob es sich um ein Benzin-, Diesel- oder Elektro- oder sogar Hybridauto handelt. Autos mit über 100.000 km sind in der Regel schwerer zu verkaufen.

Das Alter des Autos

Das Alter eines Fahrzeugs ist ein weiteres Kriterium für den Verkauf eines Autos. Ein Auto verliert im ersten Jahr etwa 20 % seines Wertes und dann 10 % in den folgenden 3 Jahren. Je älter ein Auto ist, desto mehr verliert es im Laufe der Zeit an Wert. Auch die Anzahl der Eigentümer, kann den Wert Ihres Fahrzeugs beeinflussen.

Die Preise auf den freien Markt

Die Seltenheit eines Modells und der Preis des Jahresmodells auf dem Gebrauchtmarkt sind weitere wesentliche Kriterien für die Einschätzung der Autowertung. Je nach Erhaltungszustand verlieren einige Sammlerautos mit der Zeit nicht mehr an Wert oder können es sogar steigern.

Mit dem Newsletter bleiben Sie immer aktuell.
Anmelden und 10,00€ Rabatt auf eine Zulassung sichern!
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank! Wir haben Ihnen eine Mail geschickt. Dort können Sie die Anmeldung bestätigen. Anschließend erhalten Sie eine Willkommensmail mit Ihrem Gutscheincode.

Sie können den Newsletter jederzeit über den Link in unserem Newsletter abbestellen. ... mehr zeigen

Welche Optionen gibt es um den Wert eines Gebrauchtwagens zu berechnen?

Wenn Sie vor der Frage stehen: "Was ist mein Auto Wert?", dann müssen Sie zumeist selbst aktiv werden, um diese Frage beantworten zu können. Dabei haben Sie mehrere Möglichkeiten den Zeitwert Ihres Autos zu berechnen.

Vergleichen von ähnlichen Modellen

Für eine echte Schätzung des Autos vor dem Wiederverkauf ist es notwendig, den Kilometerstand, die Sonderausstattung und vor allem den Zustand Ihres Fahrzeugs zu dokumentieren.

Suchen Sie dann im Internet nach dem Gebrauchtpreis für Ihr Modell. Untersuchen Sie auch die Details, die das Fahrzeug entwerten könnten: Zum Beispiel der Zustand der Karosserie, Sitze oder der Bremsen. Beziehen Sie dann alle kürzlich erfolgten Belastungen in den Basiswert ein.

Verwenden Sie ein Online-Tool

Um herauszufinden, wie viel Wert ein Auto pro Jahr verliert oder wann es verkauft werden muss, um die beste Bewertung zu erhalten, lesen Sie die Kriterien. Und um es kostenlos zu schätzen, können Sie online gehen. Viele Websites bieten einen kostenlosen Kostenvoranschlag an, indem Sie einfach das Online-Tool verwenden. Es ist schnell und es gibt keine Fehler.

Auto bewerten lassen

Letztlich haben Sie auch die Möglichkeit einen KFZ-Gutachter zu beauftragen, um den genauen Wert Ihres Fahrzeugs zu ermitteln. Dieser nimmt Ihr Auto genauer unter die Lupe und erstellt ein umfassendes Gutachten. Dadurch haben Sie alle wichtigen Kriterien, die den Wert Ihres Fahrzeugs beeinflussen auf einen Blick und können den Zeitwert genau nachvollziehen.

Der größte Vorteil hierbei ist es, dass Sie am Ende ein Dokument (Gutachten) bekommen, welches Sie jedem potentiellen Käufer zeigen und so den Preis des Fahrzeuges legitimieren können.

Ein Gutachter bewertet das Auto nach vielen Faktoren.

Welche Faktoren beeinflussen die Bewertung durch den KFZ-Sachverständigen?

Der Sachverständige sucht nach ähnlichen Fahrzeugen in Bezug auf Alter, Laufleistung und Zustand. Der Sachverständige verfügt über ein System, das ihm erlaubt bei Mängeln eine exakte Summe von dem Wert des Fahrzeugs abzuziehen. Damit kann Ihnen garantiert werden, dass Sie auch den tatsächlichen Wert Ihres Fahrzeugs erhalten. Hierbei muss gesagt werden, dass es beim Verkauf signifikant ist, den exakten Gebrauchtwagenwert zu ermitteln. Bei einer Fehleinschätzung kann Ihnen viel Geld verloren gehen.

Sie sollten dem Sachverständigen daher so viele Informationen wie möglich zur Verfügung stellen, um seine Schätzung zu verbessern: saubere technische Inspektion, aktuelle Rechnungen für größere Arbeiten usw.

Sie können ihm auch die Kleinanzeigen schicken, die Sie gefunden haben, um zu zeigen, dass die Kosten, die Sie für den Kauf eines ähnlichen Fahrzeugs erstatten müssen, höher sein werden als seine Schätzung.

Sie haben auch das Recht, von ihm eigene Angebotsbestandteile, insbesondere die von ihm ausgewählten Anzeigen, zu verlangen.

Wie erkennen Sie einen seriösen KFZ-Sachverständiger

Damit der Wert Ihres Fahrzeugs auch optimal und sicher begutachtet werden kann, sollten Sie einen seriösen KFZ-Sachverständigen auswählen. Dabei sind für die Auswahl eines seriösen KFZ-Gutachters folgende Dinge und Anforderungen zu beachten:

  • zulassender Gutachter durch DEKRA und TÜV Nord/Süd.
  • Erstellung eines umfassenden KFZ-Gutachtens.
  • genaue Auflistung der Summen die zum Zeitwert Ihres Fahrzeugs führen.
  • Zugang zu den individuellen Preislisten der Fahrzeughersteller.
  • persönliche und kompetente Erklärung bezüglich des Zeitwerts Ihres Fahrzeugs.

Sollten diese Aspekte erfüllt sein, können Sie sich sicher sein, dass Sie einen seriösen KFZ-Sachverständigen ausgewählt haben, der Ihnen einen genauen Überblick über den Wert Ihres Fahrzeugs geben kann.

Fazit

Letztlich gibt es viele verschiedene Möglichkeiten den Wert Ihres Fahrzeugs zu ermitteln. Für einen erfolgreichen Verkauf ist es wichtig den richtigen Verkaufspreis anzugeben. Geben Sie einen zu niedrigen Preis an, dann verlieren Sie womöglich sehr viel Geld und verkaufen Ihr Fahrzeug unter dem Zeitwert. Wenn Sie aber den Preis zu hoch ansetzen, dann werden Sie keinen Käufer finden.

Gehen Sie daher alle wertbeeinflussenden Faktoren durch und vergewissern Sie sich, dass Sie nichts vergessen haben. Nutzen Sie die obengenannten Optionen, um bei Ihrem Auto den Wert zu berechnen. Erst mit einer genauen Summe sollten Sie eine Verkaufsanzeige schalten.