Frau lädt Ihr Elektroauto auf um wieder mit mehr Reichweite zu fahren.

Die Nachfrage nach E-Autos in Deutschland ist in den vergangenen Jahren weiter angestiegen. Neben einer ausgebauten Infrastruktur für die Ladesäulen hat sich auch die Reichweite der E-Autos vergrößert. Viele Fahrer haben dennoch die Befürchtung, mit der angegebenen Reichweite nicht auszukommen. Die Reichweite von E-Fahrzeugen ist natürlich begrenzt. In diesem Artikel wird näher beschrieben, wie das Maximum bei den Akkus und der Batterieleistung herausgeholt werden kann.  

Das erwartet Sie in diesem Artikel

(Lesedauer ca. 4 Min.)

Wie wirken sich Verbrauch und Geschwindigkeit auf die Reichweite aus?

Die Batterieleistung eines E-Autos hängt vom Verbrauch und der Geschwindigkeit beim Fahren ab. Die Maximalreichweite wird sich mit der Zeit an die Fahrweise und die gewählte Geschwindigkeit anpassen. Bei einer niedrigen und konstanten Geschwindigkeit fällt der Verbrauch geringer aus. Hohe Beschleunigungen und Geschwindigkeiten sollten für eine höhere Reichweite vermieden werden. So kann auch eine längere Strecke ohne Zwischenstopps zum Aufladen gefahren werden. Es gibt keine optimale Geschwindigkeit für ein E-Fahrzeug. Die ideale Geschwindigkeit ist von Modell und Hersteller abhängig. Besitzer sollten sich beim jeweiligen Hersteller genau informieren.

Was hat die Batterie für Auswirkungen auf die Reichweite?

Die Akkukapazität und Batterieleistung hat sich in den vergangenen Jahren immer weiter verbessert. Batterien für E-Fahrzeuge wurden leichter und gleichzeitig kleiner, bei gleichbleibender Leistungsfähigkeit. Die Akkuleistung der Batterien ist angestiegen. Bei einem E-Auto sollte man sich für eine moderne Batterie entscheiden. Die höhere Leistungsfähigkeit wirkt sich auch auf die Reichweite aus.

Was sind die Vorteile eines Range-Extenders?

Ein Range-Extender steht für Reichweiten-Vergrößerer. Durch das Aktivieren des Range-Extenders kann die Maximalreichweite eines E-Fahrzeugs vergrößert werden. Für längere Fahrten kann ein Range-Extender eine sinnvolle Alternative sein. Der Range-Extender befindet sich in der Nähe der Batterie. Ein Aggregat wird installiert, das bei Bedarf aktiviert werden kann.

Mit dem Newsletter bleiben Sie immer aktuell.
Anmelden und 10,00€ Rabatt auf eine Zulassung sichern!
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank! Wir haben Ihnen eine Mail geschickt. Dort können Sie die Anmeldung bestätigen. Anschließend erhalten Sie eine Willkommensmail mit Ihrem Gutscheincode.

Sie können den Newsletter jederzeit über den Link in unserem Newsletter abbestellen. ... mehr zeigen

Tipps für mehr Reichweite 

Nachfolgend einige Hinweise mit denen Sie das Maximale aus Ihrem Akku herausholen können.

  • Klimaanlage und Heizung beanspruchen die Batterieleistung. Es ist empfehlenswert, Klimaanlage und Heizung clever einzusetzen. Wenn beide Geräte nicht benötigt werden, sollten sie deaktiviert werden, um Energie zu sparen. Fahrer müssen nicht komplett auf Heizung und Klimaanlage verzichten. Ein bewusster Umgang der Geräte ist jedoch wichtig.
  • In den E-Autos gibt es einen sogenannten Eco-Modus (Sparmodus). Während des Eco-Modus' verbraucht das E-Fahrzeug weniger Energie. Höchstgeschwindigkeiten und die Beschleunigung wird angepasst und reduziert. In den meisten Fällen werden auch die Klimaanlage und die Heizung automatisch an das Fahrverhalten angepasst und gedrosselt. Die Maximalreichweite kann im Eco-Modus um bis zu zehn Prozent erhöht werden.

  • Die neuesten Fahrzeuge besitzen meistens ein Navigationssystem. Viele Autofahrer wissen nicht, wie nützlich das Navigationsgerät in Bezug auf die Reichweiten-Vergrößerung sein kann. Ein Navigationsgerät zeigt einem immer die schnellste und beste Route, um ans Ziel zu kommen. Der schnellste Weg ist für E-Autos jedoch nicht immer der beste. Mit einem Navigationsgerät können Fahrer auch den effizientesten Weg finden. Auf Landstraßen kommt es zu vielen Beschleunigungs- und Bremsvorgängen, die die Maximalreichweite und die Batterieleistung verringern können. Optimal sind gleichmäßige Autobahnfahrten.

  • Zusätzliches Gewicht im Fahrzeug wird auf Dauer die Maximalreichweite des E-Fahrzeugs reduzieren. Vor der Fahrt sollte genau überprüft werden, welche Gegenstände wirklich benötigt werden. Jedes Kilogramm mehr Gewicht hat Auswirkungen auf die Maximalreichweite und die Batterieleistung. Gepäck sollte auch nicht auf dem Autodach transportiert werden. Durch den größeren Luftwiderstand steigt auch automatisch der Verbrauch.

  • Der Reifendruck ist für eine höhere Batterieleistung und Maximalreichweite besonders wichtig. Hoher Reifendruck verringert beim Fahren den Rollwiderstand der Reifen, wodurch sich automatisch der Energieverbrauch verringert. In der Betriebsanleitung erfahren die Besitzer alle wichtigen Informationen über den optimalen Reifendruck

  • Wenn eine große und weite Tour ansteht, sollte der Akku rechtzeitig und langsam geladen werden. So wird die Batterie weniger belastet und es kann am Morgen bei voller Batterieleistung gestartet werden.
  • Um die Maximalreichweite zu erhöhen, sollte die Fahrweise optimiert werden. Unnötige Beschleunigungen und unnötig hohe Geschwindigkeiten sollten bei der Fahrt vermieden werden. Durch ''Segeln'' kann die Maximalreichweite ebenfalls erhöht werden. Segeln bedeutet, dass das E-Fahrzeug frei rollt. Bei vorausschauender Fahrweise kann frühzeitig der Gang herausgenommen werden, wenn die Ampel auf Rot umspringt.

  • Sie sollten auch die Rekuperation ausnutzen. Damit wird die Batterie mit der Bewegungsenergie des E-Fahrzeugs aufgeladen. Der E-Motor funktioniert dann wie ein Generator.

Wo wird ein E-Auto aufgeladen?

E-Autos können an speziellen Ladesäulen aufgeladen werden. Hier wird zwischen normalen Ladestationen und Schnellladesäulen unterschieden. An Schnellladesäulen kann ein E-Fahrzeug schneller aufgeladen werden. Besitzer eines E-Fahrzeugs haben auch die Möglichkeit, sich eine private Ladesäule zu kaufen. Diese Ladesäulen werden auch als Wandstationen bezeichnet. Weitere Informationen, worauf Sie beim Laden eines E-Autos achten sollten finden Sie in unserem passenden Magazin Artikel zum e-Auto laden.

Unser Tipp: Wenn Sie zukünftig auf dem Laufenden bleiben wollen, abonnieren Sie gerne unseren Newsletter. Hier informieren wir 2x im Monat über viele attraktive Angebote und spannende Themen rund ums KFZ. In unserem Newsletter-Archiv können Sie sich einen vergangenen Newsletter anschauen.