Welche Papiere werden für die Kfz-Zulassung benötigt?

Grundsätzlich erhalten Sie nach der Bestellung eine Mail von uns mit einer Checkliste. Außerdem sehen Sie bereits im Laufe des Bestellprozesses, welche Dokumente für Ihre gewünschte Dienstleistung nötig sind.

Unabhängig Ihrer gewünschten Dienstleistung benötigen wir eine Vollmacht von Ihnen damit unsere Mitarbeiter in Ihrem Namen alle Schritte erledigen können.
Außerdem ist ein SEPA-Lastschriftmandat nötig, damit zum Beispiel die KFZ-Steuer vom Zollamt eingezogen werden kann.

Die nötigen Dokumente unterscheiden sich von Amt zu Amt. Hier kann sich vor allem unterscheiden, ob wir die Dokumente im Original, als Kopie, Farbkopie oder Kopie mit Unterschrift benötigen.

KFZ-Zulassung von Neufahrzeugen (Neuzulassung)

Bei der ersten Zulassung eines Neufahrzeugs spricht man von einer Neuzulassung. Damit wir Ihre Neuzulassung durchführen können, benötigen wir in der Regel folgende Dokumente:

  • ZB II
    (Zulassungsbescheinigung Teil 2, ehem. Fahrzeugbrief)
  • CoC-Papier
    (Datenblatt des Herstellers)
  • Personalausweis des Fahrzeughalters
    (Oder Reisepass)
  • Versicherungsbestätigung
    (eVB-Nummer)
  • SEPA-Lastschriftmandat
  • Handelsregisterauszug
    (Bei einer Firma)
  • Gewerbeanmeldung
    (Bei einer Firma)

 

KFZ-Zulassung von angemeldeten Gebrauchtwagen (Ummeldung)

Soll ein Fahrzeug den Halter wechseln und ist es derzeit angemeldet, handelt es sich um eine Ummeldung. Alternativ ist dies auch der Fall, wenn der Fahrzeughalter das Bundesland wechselt. Für die Ummeldung benötigen wir folgende Dokumente.

  • ZB I und ZB II
    (Zulassungsbescheinigungen, ehem. Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief)
  • TÜV-Bescheinigung
    (Wenn das Auto älter als 3 Jahre ist)
  • Personalausweis des Fahrzeughalters
    (Oder Reisepass)
  • Versicherungsbestätigung
    (eVB-Nummer)
  • Alte Kennzeichen
    (Bei Umkennzeichnung oder wenn das Kennzeichen von neuen Halter nicht übernommen wird)
  • COC Papiere
    (Bei einem Importfahrzeug)
  • SEPA-Lastschriftmandat
  • Handelsregisterauszug
    (Bei einer Firma)
  • Gewerbeanmeldung
    (Bei einer Firma)

 

KFZ-Zulassung von abgemeldeten Gebrauchtwagen (Wiederzulassung)

War das KFZ bereits angemeldet, spricht man von einer Wiederzulassung. Dies ist Unabhängig vom neuen Halter. In diesem Fall benötigen wir diese Unterlagen von Ihnen:

  • ZB I und ZB II
    (Zulassungsbescheinigungen, ehem. Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief)
  • TÜV-Bescheinigung
    (Wenn das Auto älter als 3 Jahre ist)
  • Personalausweis des Fahrzeughalters
    (Oder Reisepass)
  • Versicherungsbestätigung
    (eVB-Nummer)
  • SEPA-Lastschriftmandat
  • Handelsregisterauszug
    (Bei einer Firma)
  • Gewerbeanmeldung
    (Bei einer Firma)

Online Zulassung von Kroschke

In unserem Online-Konfigurator erhalten Sie am Ende des ersten Abschnitts bereits eine Zusammenfassung der nötigen Dokumente. Diese sind auf Ihre ausgewählte Dienstleistung und Ihrem Zulassungsbezirk zugeschnitten. So erhalten Sie die nötigen Unterlagen konkret auf einen Blick zusammengefasst.
Außerdem schicken wir Ihnen nach Ihrer Bestellung eine Checkliste per Mail zu.